Montag, 24. Oktober 2016

[Rezension] Carter, Aimee - Animox - Das Heulen der Wölfe

Quelle: Oetinger
Titel: Animox - Das Heulen der Wölfte (Band 1 von 5)
Originaltitel: Simon Thorn and the Wolf's Den
Autor: Aimée Carter
Übersetzer: Maren Illinger
Erscheinungsdatum: 22. August 2016
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-378-914623-7
Format: gebundene Ausgabe
Seiten: 384
Preis: 14,99€

*Kaufe lokal*




Krieg der Tierwandler: Als Ratten seine Mutter entführen und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt, wird dem 12-jährigen Simon in Aimée Carters "Animox" klar: Seine Familie zählt zu den sogenannten Animox – Menschen, die sich in mächtige Tiere verwandeln können. Und schon steckt er mitten im erbitterten Krieg der fünf Königreiche der Animox. Ob Simon ein Nachfahre des „Beast King“ ist, der sich in alle fünf Tierarten verwandeln kann?

Quelle: Oetinger




Aimée Carter hat ihren Abschluss an der Universität Michigan gemacht und schreibt leidenschaftlich gern spannende Geschichten.Die fünfteilige Animox-Serie ist ihr erstes Werk für Kinder.

Quelle: Oetinger


Als ich dieses Cover damals in der Vorschau entdeckte und mir den Klappentext dazu durchlas, wollte ich das Buch unbedingt lesen. Im Metier der Gestaltwandler war ich noch nicht so oft. Daher war ich gespannt, was die Autorin mir hier bot.

Dabei lernte ich Simon kennen. Ein 12-jähriger Junge und Außenseiter an seiner Schule. Sein einziger Freund hat sich von ihm abgewandt, weil er lieber mit den "coolen" Leuten abhängen will. Was aber niemand weiß: Simon kann mit Tieren reden. Diese Gabe verschweigt er - auch vor seinem Onkel, denn dieser hat ihm den Umgang mit Tieren verboten. Simons Mutter ist viel unterwegs und er bekommt sie nur wenige Male im Jahr zu Gesicht. Als Simon plötzlich bemerkt, dass sich Tiere bekriegen und seine Mutter urplötzlich vor der Tür steht, erkennt er, dass da viel mehr hinter seiner Fähigkeit mit Tieren zu reden steckt...

Ich habe dieses Buch gelesen und parallel auch als Hörbuch gehört. Diese Kombination machte für mich die Geschichte so richtig lebendig, obwohl ich sagen muss, dass mir beim Hörbuch die Stimmenabwechslung nicht so gefallen hat. Viele Personen/Wesen klangen sich einfach zu ähnlich.

Dennoch fand ich, dass Aimee Carter mit diesem Buch einen wirklich spannenden Start ihrer Pentalogie gelungen ist. Sie hat mit Simon einen anfangs etwas unscheinbaren, aber mutigen kleinen Kerl geschaffen, der sehr schnell lernt, wen er vertrauen kann und wen nicht. Ich mochte seine Art, wie er mit den verschiedensten Situationen umging und wie er sich vielen Problemen stellte. Das dabei so manche Überraschung herumkommt, ist doch logisch.

Der Erzähl- und Schreibstil war toll und ich mochte die Geschichte wirklich gerne. Sie ist spannend und teilweise auch witzig. Die Idee der Animoxe ist vielleicht nicht neu, aber ich finde, Aimee Carter hat dem ein neues Leben eingehaucht. Man ist immer wieder hin- und hergerissen von der Frage, wer jetzt nun gut oder böse ist, wem man vertrauen kann. Da gefiel mir Simon wieder sehr gut, der einfach für den Moment lebt und sich die Person sucht, der er vertraut bzw. vertrauen muss.

Wenn ihr also Kinder habt bzw. selber noch in dem Alter seit, kann ich dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen. Wobei ich ja sagen muss, dass allein das Cover schon ganz toll ist. Die Farben und die Haptik sind gut gewählt. Ich für mein Teil bin schon gespannt, wie die Geschichte weitergeht und wie sich Simon weiterentwickeln wird. Denn wie jeder Reihenstart gibt es auch hier einen klitzekleinen Cliffhanger, der so manche Fragen wieder offen lässt, die eigentlich schon geklärt waren.

"Animox - Das Heulen der Wölfe" ist, wenn man es in der Gesamtheit betrachtet, ein toller Auftakt der neuen 5-teiligen Reihe von Aimee Carter. Sie schuf eine spannende Handlung mit sympathischen Charakteren, die schon auf wenigen Seiten eine tolle Entwicklung machen. Für Kinder und Menschen, die im Herzen immer jung bleiben, eine absolute Leseempfehlung von mir und 





1 Kommentar:

  1. Huhu Caro,

    das Buch habe ich auch gelesen und ich fand es genauso toll wie du. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band :) Eine schöne Rezension! :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen