Montag, 12. September 2016

[Rezension] Woods, Darcy - Zwischen dir und mir die Sterne

Quelle: Fischer Verlage
Titel: Zwischen Dir und Mir die Sterne
Originaltitel: Summer of Supernovas
Autor: Darcy Woods
Übersetzer: Astrid Becker
Erscheinungstermin: 25. August 2016
Verlag: Sauerländer
ISBN: 978-373-735399-1
Format: gebundene Ausgabe
Seiten: 384
Preis: 16,99€

*Kaufe lokal*




Wil hat genau 22 Tage, um den Richtigen zu finden. 22 Tage, in denen die Sterne für sie günstig stehen, bevor ihr Liebesglück sich für die nächsten zehn Jahre zu verabschieden droht. Der Countdown läuft: Hals über Kopf und sehr beherzt stürzt Wil sich in das Abenteuer ihres Lebens. Doch dann stehen plötzlich gleich zwei Richtige vor ihr: Seth legt ihr sein Herz zu Füßen. Grant bringt ihres zum Leuchten. Seth ist der Richtige, sagen die Sterne. Grant fühlt sich aber richtiger an, sagt Wils Herz. Und jetzt …?

Quelle: Fischer Verlage




Als echter Zwilling liebt Darcy Woods Abenteuer und findet, Wortgefechte sollten eine olympische Disziplin sein. Vor allem aber glaubt sie ganz fest an Happy Ends. Da Darcy den Mann ihrer Träume schon gefunden hat, hat sie mittlerweile aufgehört, die Sterne zu deuten. Stattdessen schreibt sie Geschichten über clevere Mädchen und über Jungs, die versuchen, mit ihnen mitzuhalten.

Quelle: Fischer Verlage


Wil liebt die Sterne und die Astrologie. Ihr ganzes Leben richtet sie danach. Ihr tägliches Tageshoroskop, weist ihr den Weg und gibt ihr Tipps für den Alltag. Als ihr Geburtshoroskop voraussagt, dass sie nicht mehr lange Zeit hat, um den Richtigen zu finden, macht sie sich auf die Suche nach Mr. Right mit dem richtigen Sternzeichen. Dass sie gleich zwei Verehrer an sich bindet, hätte sie dabei nicht gedacht. Seth und Grant - zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können. Einer von ihnen hat das richtige Sternzeichen und einer berührt Wils Herz im tiefsten Innern. Wem soll sie recht geben? Den Sternen oder ihrem Herzen?

Ich muss ja sagen, dass ich es schon etwas schade finde, dass dieses Buch nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient. Es ist wirklich zauberhaft geschrieben und ich fand es schön, wie das Thema Astrologie mit eingebunden wird. Ich selbst habe ein kleines Faible dafür. Der Unterschied zwischen mir und Wil ist aber, dass ich nicht mein ganzes Leben davon beeinflussen lasse. Denn dies tut Wil und steht sich damit immer wieder selbst im Weg. Anstatt ihrem Herzen zu folgen, folgt den astrologischen Himmelskörpern. Denn sie hat Angst. Angst, die Verbindung zu ihrer Mutter zu verlieren, für die die Astrologie alles war.

Wil ist eine sehr sympathische fast 18-jährige, die das Herz am rechten Fleck und den Kopf in den tiefen des Himmels stecken hat. Ich mochte sie und ihre Art. Aber sie nervte mich auch, mit ihrer Verbohrtheit und den Drang unbedingt den vorgegebenen Weg der Sterne zu folgen. Wil lebt bei ihrer Großmutter, da ihrer Mutter vor einigen Jahren ums Leben kam. Um diese in Erinnerung zu bewahren, trägt sie die Vintage-Kleidung der Mutter und lebt ihr Hobby und ihre Leidenschaft für die Sterne. Gerade ihr Faible für Vintage fand ich passend. Wil lässt sich nämlich nicht wirklich ein eine Schublade stecken.

Darcy Woods hat einen lockeren und lebendigen Schreibstil. Gespickt mit Humor an den richtigen Stellen, hat sie mir mit ihrem Debüt ein wahres Lesevergnügen bereitet. Ich mochte auch die Umsetzung der Astrologie in ihrem Buch, auch wenn ihre Protagonisten, dabei vieles zu ernst nahm. Dieses Buch ist schon ein kleiner Schatz und sollte die Begeisterung vieler Leser wecken. Ich habe die 384 Seiten innerhalb eines Tages durchgesuchtet und hätte gerne noch weitergelesen. Aber das Ende war so schön stimmig, dass ich das Buch zufrieden schließen konnte.

Meines Erachtens hat "Zwischen Dir und Mir die Sterne" von Darcy Woods viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Eine Geschichte, die zu Herzen geht und eine Protagonistin, die ein wenig braucht, bis sie auf die richtigen Dinge hört, machen dieses Buch zu etwas wundervollem. Die Autorin hat einen lebendigen, lockeren und humorvollen Schreibstil, den ich in hoffentlich anderen Büchern von ihr bald wieder lesen darf.

Von mir gibt es


1 Kommentar:

  1. Hallo,

    das Buch klingt ja wunderbar und herrlich zum Entspannen. Ich muss gestehen, dass es mir vorher nichts sagte, ich aber neugierig geworden bin.
    Gut das ich hier reingeschaut habe. Es ist zumindest schon mal notiert ;)

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen