Montag, 11. Juli 2016

[Blogtour] 1000 Brücken und ein Kuss



Hallo Ihr Lieben
 und 
Herzlich Willkommen 

zum 3. Tag unserer Blogtour zum Buch

1000 Brücken und ein Kuss
 von 
Lana Rotaru.

nachdem euch von  Charleen von Charleens Traumbibliothek das Buch näher gebracht wurde und ihr bei Isabell von Mitternachtsschatten ein wenig in die schöne Stadt Venedig eintauchen durftet, lernt ihr heute

Emily und Luca 

kennen. Die beiden haben die Hauptrollen in Lana Rotarus Roman und sind schon gespannt, was ihre Rolle so mit sich bringt. Und da dass Buch am 07. Juli erschien, nahm ich dies zum Anlass und bat Emily und Luca, sich ein wenig vorzustellen.

Emily, die ich kurz vor ihren Abflug getroffen habe, darf beginnen:

Hallo, 

erstmal Danke, dass ihr Interesse an meiner Person habt. Ich freue mich darüber und bin schon sehr gespannt, welches "Schicksal" sich Lana für mich erdacht hat. Aber jetzt ein wenig zu mir....

Also, ich bin 20 Jahre jung und studiere zur Zeit an der Seattle University. Meine Eltern Magda und Alfred haben außer mir keine weiteren Kinder, was ich ab und an sehr schade finde. Ein kleines Geschwisterchen wäre bestimmt cool gewesen. 

Ich habe mich vor ein paar Monaten von meinem Freund Marc getrennt und brauche einen Tapetenwechsel. Da meine Freunde alle ein Auslandssemester absolvieren, habe ich mich spontan auch noch für ein solches beworben. Wer will schon alleine sein? 
Leider konnte ich nicht nach Spanien, wie meine Freundin Sharon. Aber ich hatte Glück. In Venedig wurde ein Platz frei. Ist doch logisch, dass ich da die Chance ergriffen habe, oder? 

Jetzt stehe ich hier auf dem Sea-Tac, dem Flughafen in Seattle, und bin schon ziemlich nervös. Ich weiß ja auch nicht, ob ich alles vernünftig organisiert habe. Ich werde an der Università Ca' Foscari di Venezia studieren und ich habe ein niedliches Zimmer auf der venezianischen Insel Lido bei einem älteren Ehepaar namens Catalano gefunden. Ich denke mal der Rest ergibt sich.
Damit ich Venedig gleich etwas kennen lernen kann, habe ich mich für eine "historische Stadtführung" angemeldet. Ich treffe mich morgen, gemeinsam mit anderen Studenten, auf dem berühmten Markusplatz mit einem gewissen Senior Pepe. Da freue ich mich schon drauf. Und vielleicht läuft mir ja ein hübscher Italiener vor die Augen. Gegen einen kleinen Flirt hat ja keiner was einzuwenden, oder?

Oh, ich sehe gerade, ich muss zum Gate.... Ich wünsche Euch viel Spaß mit der Story. Ich hoffe für mich, dass dieses Erlebnis unvergesslich sein wird. Macht es, gut!


*~*~*

Tja, das war also Emily. Sie ist wirklich nett und ich wünsche ihr viele schöne Momente in Venedig. Ich bin ja schon etwas neidisch, dass sie dort für drei Monate studieren kann.

Aber jetzt darf auch der schöne Luca zu Wort kommen. Er hat mich in Venedig empfangen und mir ein wenig von sich erzählt:

Ciao ragazzi, come stai?

Ich bin Luca und wohne in der schönsten Stadt der Welt, in Venedig. 
Mit meinen 25 Jahren gehe ich noch zur Uni. Mein Vater meint, dass mein Wissen viele Bereiche abdecken soll. Nun ja.... Ich bin jedenfalls auch Leiter der 'Interexpierience Organisation' und betreue die Studenten des Auslandssemesters. Ich habe vor ein paar Jahren selbst ein Auslandssemester in den USA absolviert.

Seit 6 Jahren bin ich mit Sofia Roux zusammen bzw. verlobt. Wir beide leben im Hotel Danieli, welches ihrer Familie gehört. Sofia ist schon eine besondere Frau. Wie ich das meine, werdet ihr mit Sicherheit beim Lesen des Buches herausfinden. *zwinker*

Viele meinen ich wäre einer dieser Söhne, die Dank ihrer reichen Familie besonders beliebt sind, und die Arbeit, die dahinter steckt, nicht wirklich zu schätzen wissen. Aber das ist nicht so. Zu meiner Familie habe ich kein enges Verhältnis mehr. Das mag wohl auch daran liegen, dass ich schon seit Jahren nicht mehr zu Hause wohne. Meine Vater sehe ich meist nur zu geschäftlichen Terminen, die ich seit meinem vierzehnten Lebensjahr gemeinsam mit ihm machen muss. Vergnügen sieht anders aus, oder? 

Um mich davon abzulenken, und auch um neue Leute kennen zu lernen, biete ich gemeinsam mit zwei anderen Studenten "Historische Stadtführungen" an. Zu solch einer muss ich auch gleich, und ich bin auch viel zu spät dran. Naja, es gab nur eine Anmeldung von einer Studentin aus den USA. Wer weiß, ob sie überhaupt kommt...

Lana Rotaru hat mir ja eine Hauptrolle in ihrem neuesten Buch geschenkt. Ich muss sagen, dass mir diese Romanwelt nicht so geheuer ist. Schließlich hat die Autorin die "Macht" über mein Schicksal. Ich bin also gespannt, was mir alle so blüht, hier in meiner Heimatstadt, in Bella Venezia!

Ciao Ihr Lieben.... Ich hoffe, ihr habt Spaß am Buch!


*~*~*

Was sagt Ihr zu den beiden? Sie kommen doch sehr sympathisch herüber, oder? Luca ist mit seinen grünen Augen und seinen schwarzen Locken eine wirkliche Augenweide. Dazu noch die schöne Bräune von der italienischen Sonne und man weiß, warum die vielen Mädels auf ihn stehen. Ob es Emily da überhaupt schafft, seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen? Das können wir nur herausfinden, wenn wir das Buch lesen. Und die Chance dazu habt Ihr, wenn Ihr bei unserem


*~*~*Gewinnspiel*~*~*

mit macht.

Folgendes gibt es zu gewinen:




Platz 1: 1 Ebook von "1000 Brücken und ein Kuss",  eine Stofftasche, eine Kette und ein GoodieSet
*~*~*
Platz 2: Stofftasche und GoodieSet
*~*~*
Platz 3: GoodieSet

Ihr wollt einen der Preise haben? Dann beantwortet bitte folgende Frage bis zum 14. Juli 2016 um 23:59Uhr:

Ich habe Emily und Luca, kurz bevor sie sich überhaupt kennen lernen, getroffen. Was meint ihr? Hat ihre Geschichte ein Happy End? Wie sieht dieses aus?

Ich bin gespannt auf Eure Kommentare!!

Morgen geht es romantisch weiter bei Anni Chans Fantastic Books.

Viel Spaß weiterhin auf unserer Blogtour!

Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt Ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


 Klickt einfach aufs Bild und ihr gelangt zur Verlagsseite :-)



Kommentare:

  1. Huhu,

    Das war ja mal eine tolle Vorstellung der beiden.
    Ich denke schon, dass die Geschichte für Emily und Luca ein Happy End hat und dass er für sie seine Verlobte Sofia verlassen wird. Es wird bestimmt mit einigen Höhen und Tiefen zugehen, aber sie werden sich bestimmt ineinader verlieben. Für Sofia würde es dann aber eher kein Happy End werden :D

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend,
    vielen Dank für deinen schönen Beitrag, bei dem ich eigentlich nur am grinsen war, da die zwei ja schon wirklich niedlich sind und durch deinen Text habe ich jetzt das Gefühl, als könnten sie jeden Moment neben mir auftauchen(ich hätte nichts dagegen einzuwenden*grins*). Sie sind mir also schon mal sehr sehr sympathisch.
    Mhh, ich kann so was immer schwer sagen, ohne wenigsten ein Kapitel schon gelesen zu haben, da ich so ja keine Ahnung habe, um was es noch so geht. Egal, ich versuche es... Ich denke ihre Geschichte hat ein Happy End, zwar sicherlich mit Komplikationen zwischen durch, aber ich denke sie schaffen das und die liebe Lana lässt mich in der Sache nicht im Stich:)
    Ich denke, sie müssen Anfangs einiges durchmachen und sozusagen um ihre Liebe kämpfen(bzw. erstmal einsehen, dass sie sich lieben). Danach kommen dann bestimmt noch einige andere Hindernisse, zum Beispiel Sofia, also Lucas Verlobte(*schnief*). Doch sobald die zwei wirklich unzertrennlich sind, denke ich kriegt die erstmal niemand mehr auseinander. Ihr Happy End könnte zum Beispiel so aussehen(sie sind bei mir schon zusammen bevor die ,,Reise“ von Emily zuende ist): Nachdem Emily ihr Auslandssemester abgeschlossen hat, könnten die zwei sich kurz in den Haaren haben, da sie ja bestimmt wenigstens kurz mal zurück muss, was ihr aber bestimmt nicht so passen würde. Diese kleine Grundsatzdiskussion wäre aber nicht von langer Dauer, da Luca(in meiner Welt) ein guter Überreder ist und sie damit lockt, das er vielleicht(!) nachkommt und sie gar nicht so lange getrennt wären. Nach etwa einem Monat die Emily wieder in ihrer Heimat verbracht und mit Luca eine Fernbeziehung geführt hat, stände endlich der große Tag an, an dem sie endlich zu ihm zurück kann und ihn nicht nur über ihren Laptop durch Skype, sondern endlich leibhaftig wieder sehen kann. Nach der Reise die sie dann hinter sich hat, würde Luca natürlich voller Vorfreude schon viel zu früh auf sie am Flughafen warten, sie wenn sie kommt in seine Arme schließen und sie nach ,,langer“ Zeit Nachhause bringen(bzw. in ihr neues Zuhause). Sie würden dann irgendwo in einem schicken Häuschen in Venedig wohnen, wo sie es dann nach dem ganzen Stress der Vergangenen Monate etwas ,,langsamer“ angehen lassen...oder es jedenfalls versuchen.

    Joa das wäre eine aus Zeitmangel sehr kurze Version meines Happy Ends für die zwei, welches aber hoffentlich zu verstehen ist(und in dem auch die eigentliche Frage richtig interpretiert ist, da ich nicht so ganz weiß, wie du dir das vorgestellt hast, aber naja egal)
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube schon das diese Geschichte ein Happy End hat und beide einen gemeinsamen Weg finden alles auch noch so schwere zu überstehen!
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Also nach allem, was ich bis jetzt so weiß... wünsche in mir für beide ein Happy-End!
    Ich weiß auch nicht, irgendwie finde ich, dass sie es nach allem was ich weiß verdient hätten.

    Es wäre nicht leicht immerhin ist er verlobt, aber egal wie viele Tiefpunkte es gibt ich bin der festen Überzeugung, dass sie sich dort wieder rauskämpfen!
    Das auf Dunkel wieder Licht folgt!
    Das die beiden ihr Happy-End bekommen!
    Es wäre toll... irgendwie mag ich bei der Geschichte genau sowas haben... bitte?

    Kristie

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke schon das ihre Geschichte ein Happy End hat und wie diese ausssieht? Da bin ich gespannt. Sie werden jedenfalls zusammen halten.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Ich würde mich sehr über ein Happy End freuen. ♥ Wie das Ganze jedoch aussehen könnte, kann ich noch nicht sagen. Wär ja auch langweilig, oder? ;) Schließlich macht das doch den Reiz der Geschichte aus. Ich bin auf jeden Fall gespannt und hoffe, dass ich bald erfahre wie die Geschichte der beiden endet. :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und guten Tag,

    interessante Frage und da man weder in die Herzen, noch in die Köpfe der Menschen schauen kann. Sage ich mal stehen die Chancen 50:50....halt wie im richtigen Leben...man weiß nie was passiert.

    Zumal ich denke, nicht jede Geschichte muss ein Happy-End besitzen nur, weil es dem möglichen Leser oder der Leserin so gefällt und sie/er dann sauer ist wenn es nicht passiert.

    Vieles im realen Leben geht ohne Happy-End aus....augenzwickern...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und vielen Dank für dieses schöne Interview mit den Protagonisten! Ich denke, zwischen den beiden wird es schon bei ihrer ersten Begegnung funken und es wird auch ein Happy End geben. Luca wird erkennen, dass für seine "Noch-Freundin" nicht so viel wie für Emily empfindet und die Beziehung zu seiner jetzigen Freundin beenden. Emily und er werden ein Paar und in der romantischsten Stadt der Welt ihr Glück finden.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Caro :-),
    danke für die schöne und sympathische Vorstellung der beiden Protagonisten. Jetzt hab ich noch mehr Lust darauf das Buch zu lesen. Ich hoffe und wünsche mir, dass die beiden ihr Happy End bekommen. Wenn jemand eine andere Person küsst, obwohl er verlobt ist, hat das zumindest für mich etwas zu bedeuten? Es wäre toll, wenn sie sich näher kommen, viel Zeit miteinander verbringen und auch zusammenkommen würden :-)Lg Lena

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich hoffe natürlich auf ein Happy End und denke auch, dass die "wahre" Liebe siegen wird... ich mag Happy Ends einfach am liebsten ;)

    LG

    AntwortenLöschen