Dienstag, 29. März 2016

[Rezension] Lynn, J - Forever with you

Quelle: Piper
Titel: Forever with you
Originaltitel: Forever with you
Teil einer Reihe?: Ja, der sechste (Wait for you)
Erscheinungsdatum: 01.02.2016
Autor: J. Lynn
Übersetzer: Vanessa Lamatsch
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30823-6
Format: Taschenbuch
Seiten: 432
Preis: 9,99€

*Hier kaufen*



An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist »Liebe« so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz – und Nick – nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er kann sie nicht einfach gehen lassen.

Quelle: Piper


J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor ihr mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, ihre bisher größten Erfolge gelangen. Jennifer L. Armentrout lebt in Martinsburg, West Virginia.

Quelle: Piper


Stephanie hat gerade ihren Abschluss am College gemacht und will sich nun als Mädchen für alles im Büro einer Fitnesskette ihre Sporen im Berufsleben verdienen. 
Am Tag ihres Einzugs in ihre neue Wohnung lernt sie Nick kennen. Dass aus dieser Begegnung ein One Night Stand resultiert, merkt Steph schnell. Das aber beide bald öfters miteinander verkehren müssen, ahnen sie dabei noch nicht. Denn das Schicksal funkt dazwischen und hat ganz andere Pläne mit den Beiden.

Bei diesem Buch habe ich eigentlich etwas ganz anderes erwartet. Ich stellte mich auf eine locker-leichte, erotische und romantische Geschichte ein. Aber bekommen habe ich eine zwar lesenswerte, aber an manchen Stellen doch recht langatmig war. 
Stephanie und Nick zwei junge Menschen ohne große Bindung müssen lernen, miteinander klar zu kommen. Dabei spielen tiefe Gefühle eine große Rolle. Beide müssen lernen, den anderen in ihr Leben mit einzubeziehen und machen zwischendrin immer wieder kleine Fehler, die den anderen stören und zum Zweifeln bringen. 

J. Lynn hat ein gutes Gespür dafür Emotionen an den Leser zu bringen. Doch finde ich, dass es ihr in diesem Buch nicht immer gelungen ist, das Gefühlswirrwarr ihrer Protagonisten verständlich zu machen. Zwischendrin fand ich die Handlung auch etwas langatmig und ich musste mir Mühe geben, konzentriert am Ball bzw. am Buch zu bleiben.

Nichtsdestotrotz war die Geschichte mal etwas anderes im NewAduld-Genre. Es war nicht dieses typische BadBoy/GoodGirl-Gehabe. Beide Charaktere waren emanzipiert und mussten niemanden klein bei geben. Das fand ich gut und machte die Geschichte glaubwürdig. Das Ende ist auch kein typischen Happy-End. Dies nimmt dem Buch viel Kitsch und gibt der Handlung ein "erwachsenes Flair". Das mochte ich wiederum und so konnte das Buch einige Pluspunkte bei mir machen. 

Auch der flüssige Schreibstil der Autorin war ein Grund dafür, dass ich das Buch gerne durchgelesen und so manchen Makel vergessen habe. Alles in allem hat J. Lynn mit diesem Buch etwas schönes für zwischendurch geschrieben. 





Auch wenn sich die Handlung zwischendurch etwas zieht, hat J. Lynn in "Forever with you" ein gutes Gespür für Emotionen bewiesen. Mir gefiel die "erwachsene" Handlung und das dieses Buch kein typisches Happy-End hat. Emanzipierte Charaktere und ein toller, flüssiger Schreibstil komplettieren das Paket und machen so manche zähe Handlung wett.

Von mir gibt es

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen