Sonntag, 17. Januar 2016

[Blogtour] All die verdammt perfekten Tage


Hallo und Herzlich Willkommen

zum letzten Tag und dem letzten Halt unserer Blogtour

"All die verdammt perfekten Tage" 
von 
Jennifer Niven.

In den letzten Tagen durftet ihr bei Jasmin von LineJasmin das Buch kennen lernen, bei Yasmin von Rabenmutti etwas über Jugend-Depression erfahren, bei Nadja von den Bookwormdreamers ein Interview der Protagonisten lesen, bei Sabrina von Fräulein Pustblume etwas über Selbstmord und sine Beweggründe lesen und bei Ina von Inas little Bakery konntet ihr Informationen zur Bipolare Störungen ergattern.
Gestern gab es noch bei Sonja von Buchreisender Infos zu den Anlaufstellen in Deutschland für Betroffene.

Ich werde Euch heute die Autorin 

Jennifer Niven 

vorstellen.


Copyright: Louis Kapeleris

Jennifer Niven wurde in North Carolina geboren und wuchs in Indiana auf. Genau wie ihre Protagonistin Violet zog es Jennifer schon immer aus Indiana fort. So studierte sie an der Drew University in New Jersey Englisch und in Los Angeles am American Film Institute Drehbuchschreiben. Ein Kurzfilm, dessen Drehbuch sie geschrieben hatte, wurde sogar ausgezeichnet. 

Jetzt lebt Jennifer in ihrer absoluten Traumstadt Los Angeles.
Sie ist verlobt und lebt mit drei Katzen, die nach ihren Angaben selbst literarisch veranlagt sind, seit 16 Jahren dort. Jennifer schreibt nicht nur gerne Bücher, sie liest diese auch gerne. Zudem geht sie gerne tanzen und wandern. Auch eine Sammelleidenschaft besitzt die Autorin. So sammelt sie antiquarische Bücher und alles was mit der Musikgruppe ABBA zu tun hat. Alte Hollywoodfilme und rote Lippenstifte gehören ebenfalls zu den Lieblingsdingen der Autorin.

Das OnlineMagazin "GERM", welches im Buch für Violet eine Rolle spielt, existiert wirklich. Die Autorin ist Betreiberin dieses Magazin und wird dabei von - nach ihrer eigenen Aussage - talentieren jungen Mitarbeitern unterstützt.
Quelle: www.yallwest.com



Eigentlich wollte sie ja immer einer von Charlies Engeln sein, aber ihre Leidenschaft gehört einfach dem Schreiben. Schon als kleines Mädchen hat Jennifer ihre Zeit am Liebsten mit dem Schreiben verbracht. Ihre Mutter ist auch Autorin und so konnte Jennifer aus erster Hand erfahren, wie anstrengend dieser Beruf sein kann. 

Eine traurige Erfahrung, die Jennifer Niven selbst machen musste, hat sie zu ihrem aktuellen Buch "All die verdammt perfekten Tage" inspiriert. Sie liebte einst einen Jungen, den sie leider verlor. Diese Erfahrung hat sie sehr geprägt und in einigen Szenen im Buch kann man sogar autobiographische Erlebnisse lesen.




Und auch, wenn Jennifer Niven hier in Deutschland mit ihrem aktuellen Buch bekannter wurde, hat sie in ihrer Heimat USA schon so einige Bücher veröffentlicht.





 (Wenn ihr auf das jeweilige Cover klickt, gelangt ihr zur jeweiligen Amazon.com-Seite.) 

Wenn ihr Jennifer Niven folgen wollt, dann könnt ihr dies unter den folgenden Links tun:


Ich hoffe, dass Euch meine Autorenvorstellung gefallen hat. 

Und natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen:


Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, dann beantwortet bitte bis
 heute abend um 23:59Uhr
 folgende Frage:

Ähnlich wie Violet zog es die Autorin aus ihre Heimat Indiana fort. Hattet oder habt ihr diesen Wunsch auch? Zieht es Euch woanders hin?

Für weitere Lose müsst ihr die jeweilige Tagesfragen bei den anderen Stationen der Blogtour beantworten. Es kann also täglich ein Los gesammelt werden. 

Viel Glück!

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern
  • Versand nur innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Das Gewinnspiel endet am 17.01.2016 um 23:59Uhr
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Barauszahlung des Gewinns möglich






Kommentare:

  1. Huhu,

    ja, mich zog es auch aus meiner Heimat fort. Ich bin aber nur am anderen Ende Deutschlands gelandet ;)

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Carolin,

    mich zieht es so gar nicht aus meiner Heimat fort. Ich lebe sehr gerne in meinem Wohnort und denke im Moment auch gar nicht darüber nach wegzuziehen. Meine Eltern wohnen über mir und bisher mag ich die Nähe zu ihnen und sie schnell erreichen zu können, sollte etwas sein. Das kann sich aber natürlich jederzeit ändern.

    Liebe Grüße
    Jenny
    jenny.eberle[at]web.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    das kann ich mit einem klaren mein beantworten. Mich zog es nie aus der Heimat fort, war immer nah bei der Familie und hab es auch niemals bereut.
    Liebe Grüße Bettina H.
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    ich wohne seit über zehn Jahren fernab meiner Heimat. Zwar bin ich nur 600 km weit weg gezogen, aber auch das ist ganz schön weit weg von der Familie. Ich bin damals wegen meiner Ausbildung weggezogen aber hier habe ich jetzt mein Leben und mich zieht es nur noch als Besucher in meine Heimat. :)

    Vielen Dank für diese tolle Blogtour und das man das Buch etwas nähert kennenlernen durfte.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  5. Hi
    Japp als ich 18 wurde wollte ich weg von meiner Heimat. Jetzt wohne ich in einer Großstadt. Würde aber lieber ins Ausland. Am liebsten in die Schweiz :-)

    AntwortenLöschen
  6. Mich zieht es auch nicht wirklich raus ... Ich werd aber Lehrerin und wenn es wirklich sein muss mit den Lehrangebotsplätzen, dann muss es wohl so sein. Aber am liebsten würd ich auch hier bleiben :3

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Wohnen möchte ich eigentlich nicht unbedingt wo anders, als in Österreich. Ich bin auch eher ein Land-, als ein Stadtmensch. Aber einen mehrwöchigen Aufenthalt in Neuseeland würde ich wirklich gerne einmal antreten und dieses wunderschöne und intzeressnte land gerne kennenlernen.
    Liebe Grüße
    Martina
    stamplover@gmx.at

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen,
    vielen Dank für den tollen Beitrag.
    Ich möchte nie von hier fort. Ich wohne in Norddeutschland und möchte das Meer und die gute Luft auf keinen Fall missen.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ,

    Tolles und interessantes Interview.
    Nein , ich fülle mich wohl da wo ich jetzt wohne.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Carolin,
    danke für deinen Blogbeitrag.
    Ich muss auch sagen, dass ich mich hier wohlfühle. Momentan habe ich kein Fernweh.
    Viele Grüße,
    Mel-aniek
    traumbluete[at]gmx[punkt]net

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    ich habe länger in Frankreich gelebt und auch in Spanien (da nicht ganz so lange) und diese Erfahrungen möchte ich nicht missen. Aber jetzt bin ich zufrieden, wo und wie ich lebe.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo!
    Das war eine echt tolle Blogtour! Ihr habt euch alle sehr viel Mühe gegeben.Danke
    Ja,mich zieht es weg.Bin mit 18 gleich zu Hause raus.Zwar nur 10 km entfernt,aber los.Ich habe versucht öfter zu Reisen unter anderem nach England.Später dann bin ich von NRW an die Nordsee gezogen.Anders könnte ich es mir nicht vorstellen.Am Meer muss ich bleiben.Am meisten reizt mich im Moment eine Europareise im Wohnmobil oder eine große Kreuzfahrt.Leider kann man soetwas nur schlecht machen.Ich habe Kinder und Verpflichtungen.Vielleicht wird es nur ein Umzug in eine andere Meer Region in Deutschland.Mal sehen.
    LG Marina Mennewisch
    freye1178(@)gmail.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Abschluss der Blogtour! Mich zieht es auch in andere Länder. So möchte ich auf jeden Fall Island, Italien, die USA, Kanada, Australien und Neuseeland besichtigen. Allerdings möchte ich dort nur das Land bereisen und nicht dort hinziehen. Da bleibe ich doch lieber in der Heimat. Aber ich sage niemals nie...

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    aus Deutschland weg um langfristig in einem anderen Land zu leben will ich nicht. Dafür gefällt es mir schon sehr gut hier. Allerdings zieht es mich schon in viele andere Länder wie Mexiko, Peru, Frankreich, USA, Irland, Hawaii und viele andere die ich gerne mal besichtigen würde.

    Liebe Grüße Yasmin

    AntwortenLöschen
  15. Heyhey:)

    Mich zieht es immer mal wieder weg. Früher dachte ich, ich würde für immer in dem Ort leben, in dem ich aufgewachsen bin. Für meine erste Ausbildung bin ich nicht weit weg gezogen.
    Nach dem Abitur hat es mich nicht mehr gehalten und ich musste für einige Monate nach Südafrika.
    Für mein Studium bin ich dann in ein anderes Bundesland gezogen. Doch schon nach 4 Semester musste ich wieder raus und bin für ein halbes Jahr in die Türkei gezogen.
    Aktuell plane ich den nächsten Ausbruch...allerdings zurück auf bekanntes Terrain:zurück nach Südafrika.
    Ich denke, wer ein mal den Mutterboden verlassen hat, kann nur schwer für immer Wurzeln schlagen.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend an alle :)

    AntwortenLöschen
  16. Heyhey:)

    Mich zieht es immer mal wieder weg. Früher dachte ich, ich würde für immer in dem Ort leben, in dem ich aufgewachsen bin. Für meine erste Ausbildung bin ich nicht weit weg gezogen.
    Nach dem Abitur hat es mich nicht mehr gehalten und ich musste für einige Monate nach Südafrika.
    Für mein Studium bin ich dann in ein anderes Bundesland gezogen. Doch schon nach 4 Semester musste ich wieder raus und bin für ein halbes Jahr in die Türkei gezogen.
    Aktuell plane ich den nächsten Ausbruch...allerdings zurück auf bekanntes Terrain:zurück nach Südafrika.
    Ich denke, wer ein mal den Mutterboden verlassen hat, kann nur schwer für immer Wurzeln schlagen.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend an alle :)

    AntwortenLöschen
  17. Hey,
    hmm, ne eigentlich nicht. Die Gegend in meiner Heimat ist eigentlich ganz schön und ich bin es gewohnt in einer Kleinstadt zu leben, also warum nicht dort? Ich wohne jetzt ca. ne Stunde entfernt in einer der 10 größten dt Städte, was zwar mit den Geschäften toll ist (Buchhandlung), aber vor allem am Anfang hatte ich total heimweh und es war mir zu groß. Wer weiß wo es mich durch den Beruf & vlt mal Freund(?) hinverschlagen wird, aber in meiner alten Heimat zu wohnen, da bin ich nicht abgeneigt ;)
    lg. Tine =)
    PS: Ich hatte auf deinem Blog ziemliche Probleme, weil ständig ein Fenster aufgeplobbt ist, dass irgendwas fürs Sicherheitszertifikat fehlen würde...

    AntwortenLöschen
  18. Ach verdammt jetzt hab ich doch tatsächlich vergessen die letzte Station dieser tollen Blogtour zu lesen und zu kommentieren :D Schande über mich :D
    Auf jeden Fall ein großes Danke von mir ! Ich hatte viel Spaß :)
    Vielleicht noch zur Frage, auch wenn es leider leider nicht mehr zählt: Nein mich zieht es eigentlich nirgendwo hin, ich mag meinen Heimatort sehr :) Aber vielleicht würde irgendwann mal ins Ausland ziehen wollen ;)
    Lg,
    Rabea

    AntwortenLöschen