Mittwoch, 18. November 2015

[Bücherwanderin trifft] Kerstin Gier live in Celle

Hallo Ihr Lieben, 

der letzte Montag, genauer gesagt der 16.11.2015, hatte für mich als Bücher-Nerd, endlich mal ein kleines oder eher ein großes Highlight. 

Kerstin Gier

, die Schöpferin der "Edelstein-Trilogie" und der "Silber-Trilogie" 
gab sich die Ehre und besuchte Celle. 
Ihm Rahmen einer Lesung durften ich und viele andere Besucher, die Bestseller-Autorin live erleben und einen wunderbaren Abend genießen.



Alles begann mit aufgeregtem Warten und Ausschau halten. Wann kommt sie endlich? Wie wird sie auftreten? Unnahbar oder offen?

Ich war wirklich gespannt, denn es war meine erste Lesung und mein erster Kontakt mit einer Autorin überhaupt. Hier oben in der Lüneburger Heide hat man leider nicht so oft das Glück eine/n Autor/in live zu sehen.

Aller Aufregung war aber umsonst, denn Kerstin Gier ist wirklich eine herzliche, liebe und auch lustige Person, der ich an diesem Abend gerne zugehört habe. 
Sie las einige Passagen aus ihrem aktuellen Buch "Silber - Das dritte Buch der Träume". Für mich, die die Trilogie noch nicht gelesen habe, war das natürlich seltsam. Jedoch störte es mich auch nicht, denn jetzt habe ich schon mal einen kurzen Einblick in Giers tollen Schreibstil ergattern können. Ja, ich gebe es zu... In Bezug auf Kerstin Gierst Bücher bin ich noch völlig unbefleckt. 

Da sie so toll vorgelesen hat, kam später natürlich die Frage auf, warum sie die Hörbücher nicht selbst eingelesen bzw. besprochen hat. Kerstin Gier meinte, dass ihr diese nüchterne und streng eingeteilte Art und Weise, wie Hörbücher eingelesen werden, nicht ihr Ding sei und sie es lieber den professionell ausgebildeten Sprechern überließe.

Natürlich wurden der Autorin noch weitere Löcher in den Bauch gefragt. U. a. haben wir erfahren, an wen sie die Figur Greyson anlehnt. Leider dürfen wir dies nicht verraten.*gg* Es ist also geheim....

Eine tolle Nachricht für alle Fans, hat Kerstin Gier aber auch offenbart:

Sie schreibt gerade an einem neuen Jugendbuch. Allerdings hat sie für dieses Buch noch keinen Verlagsvertrag und kann so ungezwungen und ohne Termindruck ihre Ideen und Wörter fließen lassen. Sie hofft aber, dass das Buch spätestens 2017 erscheinen wird.

Sie plauderte sehr offen und fröhlich, was ich sehr sympathisch fand. So haben die Besucher erfahren, dass "Silber" anfangs einen ganz anderen Plot hatte. Allerdings wurde zu dieser Zeit "Night School" von C. J. Daugherty veröffentlicht und war der ursprünglichen Handlung von Silber sehr ähnlich. Also verwarf sie ihre Idee wieder und baute eine neue, mit Träumen, Türen usw., auf. Ich glaube, dass sie es damit auch nicht so schlecht getroffen hat, oder? *zwinker*

Tja, und das Kerstin Gier nicht nur tolle Bücher schreibt sondern auch liest, hat sie mit zwei Buchtipps bewiesen, nach denen sie gefragt wurde. Zum einen hat sie "Liebe ist was für Idioten. Wie mich" von Sabine Schoder empfohlen.  Bei diesem Buch kann ich ihr nur beipflichten, denn es gehört zu meinen diesjährigen Highlights. Ein weiteres Buch, was die Autorin uns ans Herz legte war "Baba Dunjas letzte Liebe" von Alina Bronsky. Dieses Buch ist mir schon öfters ins Auge gefallen und nun auf meine Wunschliste gewandert. :-)

Am Ende hat sie noch die Stifte gezückt und fleißig Bücher, Autogrammkarten und andere Goodies signiert. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, die gesamte Silber-Trilogie von ihr unterzeichnen zu lassen. Dabei hatte ich die Chance einen kurzen Plausch mit ihr zu halten und sie schenkte mir drei tolle Traumschlüssel - für jeden Band einen. Ganz toll!! Für Euch habe ich auch etwas mitgebracht. Dazu aber mehr in meinem Adventskalender. *zwinker*

Es war ein toller Abend, der nach Wiederholung schreit! Kerstin Gier ist einfach sympathisch und ich freue mich schon auf ein neues Wiedersehen mit ihr. Wer weiß, vielleicht geht sie mit ihrem neuen Buch in ein paar Jahren auch auf Leser-Tour und sie besucht Celle wieder... Ich bin auf jeden Fall dabei!


Habt noch einen tollen Tag!

Eure Caro





Kommentare:

  1. Huhu Caro,

    Ach kann ich alles genauso unterschreiben :) Es war ein richtig toller Abend und ich hoffe dasces sowas künftig öfter mal gibt. :) Fühl dich gedrückt.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich toller Artikel und danke für die Fotos. Ich liebe die Bücher von Kerstin Gier, egal ob ihre Jugendbücher oder die Frauenromane.

    lass dir liebe Grüße hier
    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Caro,
    was für ein tolles Erlebnis! Kerstin Gier zu treffen wäre für mich auch auf jeden Fall ein absolutes Highlight :-) Argh, jetzt interessiert es mich aber brennend, ab wen sie die Figur von Greyson angelehnt hat... ;-)
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen der Bücher!
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen