Donnerstag, 30. April 2015

Top Ten Thursday vom 30.04.2015


Eine Aktion von Steffis Bücher-Bloggeria


Hallo Ihr Lieben,

heute ist mein letzter Arbeitstag und dazu noch Walpurgisnacht. Achtet also heute nacht auf die Wesen der Anderswelt. Sie sind überall !! ;-)

Das Thema des heutigen TTT lautet:

**************************************************

10 Bücher aus dem Blanvalet-Verlag

**************************************************

Und hier ist meine Liste:





****************************

Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht, jedes einzelne Bild zu verlinken. Sorry :-)

Wenn Ihr Infos zu den einzelnen Büchern haben wollt, dann schaut doch einfach beim 


vorbei.

Kennt Ihr denn eines der Bücher?  Bin auf Eure Auswahl gespannt. Der Blanvalet Verlag liegt ja auch nicht jedem. :-)

Wünsche Euch einen tollen Tag!

Seid lieb gegrüßt!Eure Caro









Mittwoch, 29. April 2015

[Mampf am Mittwoch] Erdbeer-Keks-Torte





Servus Ihr Lieben, 

am heutigen Mittwoch ist es wieder Zeit für den "Mampf" :-)

Das Rezept, welches ich Euch heute vorstelle, habe ich am Wochenende spontan selbst kreiert und war doch überrascht, dass es auf Anhieb geklappt hat. Ich hatte nämlich total Lust auf einen Kuchen mit Keksboden habe beim Einkaufen gleich die passenden Zutaten eingepackt.

Auf geht's mit der

Erdbeer-Keks-Torte



Zutaten:


Boden:
200g Butterkekse
ca. 150g Butter

***********

Creme:
250g Speisequark 40%
300g Frischkäse, vollfett
1 Becher Sahne
8 Blätter Gelatine
300g TK-Erdbeeren + 2EL Zucker
ca. 100g Zucker (je nach Geschmack)


Zubereitung:

  1. Die Butter in einem Topf schmelzen.
  2. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  3. Die Butterkekse in eine Tüte packen und mit einem Nudelholz zerkleinern oder macht es wie ich und packt die Kekse in einer Küchenmaschine und zermahlt sie ordenlich.
  4. Eine Rundform leicht mit Öl einfetten, dann klebt der Boden hinterher nicht ganz so doll.
  5. Nun mischt die Keksbrösel und die geschmolzene Butter und ab damit in die Kuchenform. Drückt alles schön fest. 
  6. Die Sahne steif schlagen und zwischenzeitig kühl stellen.
  7. Den Quark, den Frischkäse und den Zucker verrühren.
  8. Die tiefgefrorenen Erdbeeren mit den 2EL Zucker in einem Topf auftauen und dann pürieren.
  9. Das Erdbeerpüree erhitzen, aber nicht zum kochen bringen.
  10. Die eingeweichte Gelatine im Erdbeerpüree auflösen.
  11. Jetzt rührt 1 bis 2 EL von der Quark-Frischkäse-Creme in das Erdbeerpüree. Das dient zum Temperaturausgleich.
  12. Jetzt das Püree und die Creme gemeinsam verrühren. Das recht zügig machen, damit es keine Gelatinestückchen gibt.
  13. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterrühren.
  14. Die Masse nun auf den Keksboden geben und vorsichtig verteilen.
  15. Dann die Torte ab in den Kühlschrank und dort min. 4 Stunden (am besten über Nacht) kühlen und fest werden lassen.
************************

Viel Spaß beim Ausprobieren! Ich freue mich über Rückmeldung, ob die Torte bei Euch geklappt hat und wünsche jetzt schon mal einen 

GUTEN APPETIT!


Montag, 27. April 2015

Gemeinsames Lesen vom 28.04.2015



Eine Aktion von den Blogs Weltenwanderer und Schlunzenbücher


Hallo Ihr Lieben, 

am heutigen Dienstag findet das 

"Gemeinsames Lesen"

wieder bei Steffi und Nadja von  Schlunzenbücher statt.

Und das sind die heutigen Antworten auf die 4 Fragen:




1. Welches Buch lest Ihr gerade und auf welcher Seite seid Ihr?

Ich lese immer noch "Aprikosensommer" von Deniz Selek. Ich bin auf Seite 105.

2. Wie lautet der erste Satz auf der aktuellen Seite?


"Die Bahnen kamen eine nach der anderen, ohne dass ich warten musste, die Menschen waren freundlich zu mir, ließen mich durch, lächelten."


3. Was willst Du unbediint aktuell zu Deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer Du willst)


Das Buch ist wirklich schön geschrieben und ich gebe mir Mühe, damit schnell voranzuschreiten. Aber wie es häufig so ist, fehlte mir in den letzten Tage wieder die Zeit. Naja, spätestens heute abend, kann ich das Buch abschließen.


4. Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, Das bloggerportal von Randomhouse etc.)


Ich finde solch Portale eigentlich ganz gut, weil es für mich - und für die anderen mit Sicherheit auch - die Anfrage nach Rezi-Exemplaren erleichtert. Es ist komplikationsloser als vorher. Ich habe auch schon über das Bloggerportal einige Rezi-Exemplare angefordert. Aber das soll nicht bedeuten, dass es nun ein Freifahrtschein für kostenloser Bücher sein soll. Ich fand den direkten Kontakt zu den Ansprechpartner auch immer sehr nett. Der geht über solche Portale natürlich ein wenig verloren.
Bei bloggdeinbuch.de bin ich noch nicht so aktiv, aber angemeldet. Das wird sich aber bald ändern. 

**********

Seid ihr auf den verschiedenen Portalen aktiv? Bin wie immer auf Eure Antworten gespannt. :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro

Montagsfrage #2 vom 27.04.2015




Eine Aktion von buch-fresserchen.blogspot.de!!! Für Infos auf den Banner klicken :-)


Die heutige Frage lautet:

Habt Ihr schon mal Bücher aus dem Ausland bestellt?




Nein, ich habe noch nie Bücher aus dem Ausland bestellt. Erstens lese ich so gut wie keine englischen Bücher und zweitens hatte ich bisher noch nicht das Bedürfnis dazu.

Aber wenn ich mal wieder mal meine Jane-Austen-Sammmelphase habe, dann gehe ich wieder auf der Suche nach seltenen Ausgaben von ihren Romanen. Diese findet man ja meist in der englischen Ausgabe. :-)


Ich wünsche Euch eine schöne Woche :-)

Seid lieb gegrüßt

Eure Caro

Freitag, 24. April 2015

[Frisch am Freitag] Bücherpost von Lovelybooks



Mikka von Mikka liest das Leben ist Begründerin dieser Aktion :-)


Hallo Ihr Lieben, 


so viele Lostopfhüpfer sind hier schon zugange!!! :-) Ich freue mich sehr darüber und bedanke mich bei Euch allen, die meinen Blog besuchen und als Leser bleiben. 
Herzlich Willkommen an alle Neuen! :-)

Am heutigen Freitag möchte ich Euch zwei schöne Bücher zeigen, welche diese Woche bei mir eingezogen sind.


Und zwar das hier:





Klappentext:

Die berührende Suche eines Mädchens nach ihrem Vater,nach der eigenen Identität und die Geschichte einer ersten Liebe
Eve fliegt mit ihrer Mutter nach Istanbul, um ihren Vater ausfindig zu machen. Fünfzehn Jahre lang hat ihre Mutter alle Fragen nach ihm abgeblockt. Als er dann tatsächlich vor Eve steht, hat sie das Gefühl, endlich den fehlenden Teil ihrer Identität gefunden zu haben. Und dann ist da auch noch ihr Dolmetscher Sinan, in den sie sich Hals über Kopf verliebt …Quelle: Fischer Verlage

*Hier geht es zur Verlagsseite!*



Das Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste und nun hatte ich Losglück bei einer Leserunde. Es liest sich wirklich toll und ich denke, dass ich es heute noch beenden werde. 

********************************


Und das hier:



Klappentext:


Die berührende Liebesgeschichte zwischen einem Mädchen, das vor ihrem Leben flieht, und einem Jungen, der für sein Leben kämpft.Jo zählt die Tage, bis sie nach Kreta auswandern kann – endlich 18 Jahre alt, endlich unabhängig, endlich frei.In Kreta möchte sie ein neues Leben anfangen, mit Koch, ihrem Kumpel aus dem Restaurant, in dem sie kellnert. Doch als dieser verschwindet, sieht Jo, dass Koch nicht der einzige Mensch ist, dem Jo am Herzen liegt. Der unscheinbare, geradezu unsichtbare Amar ist es, der sich nun um Jo kümmert, bei ihr bleibt, egal, wie sehr sie ihn von sich stößt. Der ihr die Schönheit des Lebens zeigt, wie nur er sie sehen kann.

    Sabine Both alias Franziska Moll trifft den Ton der Jugendlichen auf den Punkt und zeigt, dass Hoffnung und Lebensmut nicht nur aus Liebe, sondern auch aus Freundschaft erwachsen kann.
    Quelle:  Loewe Verlag
*Hier geht es zur Verlagsseite!*



Dieses Buch habe mir zur Feier des "Welttages des Buches" gegönnt. In meiner Mittagspause habe ich einen kleinen Abstecher in die Buchhandlung gemacht und dabei dieses Buch entdeckt. :-) 

****************************


Ich wünsche Euch einen tollen restlichen Freitag und ein entspanntes Wochenende!


Seid lieb gegrüßt!




Eure Caro

[Rezension] Marmon, Uticha - Marienkäfertage



Quelle: Magellan Verlag
Vielen Dank an den Magellan Verlag für das Rezensionsexemplar!


Titel: Marienkäfertage
Autor: Uticha Marmon
Verlag: Magellan Verlag
ISBN: 978-3-7348-5005-9
Format: gebundene Ausgabe
Seiten: 224
Preis: 14, 95€

*Hier* geht es direkt zum Verlag und zum dazugehörigen Shop


Endlose helle Tage, Sonnenlicht, das flirrend durch Baumkronen fällt, kaltes Seewasser und frische Zimtbrötchen – so war ihr Sommer, jedes Jahr. Jetzt sind das alles nur noch Erinnerungen an eine Zeit, als sie Elin und noch nicht Lykke war. Doch was heißt das überhaupt – Lykke sein? Und wie passt dieser fremde Junge in ihr neues Leben, Rasmus, der ihr Angst macht, den sie aber auch ein kleines bisschen mag? Während sie sich vorsichtig an ihre neuen Gewissheiten herantastet, erkennt sie eines: Das Glück ist vielleicht ein scheuer Gast, aber es liegt an uns, ob wir ihm die Tür öffnen.
 Quelle: Magellan Verlag



Geboren 1979 in Berlin. Nach dem Abitur bei Stuttgart folgte ein kurzer universitärer Ausflug in die Soziologie und Theaterwissenschaft. Dieser mündete in ein mit Diplom abgeschlossenes Studium der Dramaturgie, Vergleichenden Literaturwissenschaft und Pädagogik an den Universitäten Mainz und Wien sowie der Bayerischen Theaterakademie August Everding in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Neben dem Studium bestimmten dramaturgische Arbeiten in der freien Theaterszene in München und Wien den Tag. Nach einer zweijährigen Tätigkeit als Dramaturgie-Assistentin an den Münchner Kammerspielen, u.a. mit Betreuung szenischer Advents-Lesungen für Kinder und einer monatlich stattfindenden Literaturclubnacht, sowie einigen Produktionen für den Abendspielplan, schlossen sich mehrere Jahre im Lektorat des Hamburger Hörbuchverlags Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH an. Hier gehörten neben Tätigkeiten als Lektorin und Autorin erzählender Texte Arbeiten als Studio-Regisseurin zum Profil. Schlussendlich freiberufliche Dramaturgin, Lektorin und Autorin.



„Marienkäfertage“ ist für mich ein absolutes Sommerbuch, welches mit einen kleinen Durcheinander beginnt. Ich hatte Schwierigkeiten das gedankliche Chaos von Elin – oder doch Lykke? - zu folgen. Aber Elin machte auch den Eindruck, dass sie dem Chaos im Kopf oft selbst nicht folgen kann.

Man wird gleich von Beginn an mit dem „Problem“ von Elin konfrontiert. Sie ist abgehauen, weil sie ein Familiengeheimnis aufgedeckt hat. Sie flüchtet nach Dänemark in „ihr“ Marienkäferhaus. Dort lernt sie sowohl Elin als auch Lykke kennen. Zwei Namen, die ihr gehören und die ihr Leben auch in Zukunft beeinflussen werden. Der geheimnisvolle Rasmus ist ihr einerseits suspekt. Andererseits hilft er ihr das Chaos und somit viele offene Fragen zu beseitigen.

Elin Lykke und Rasmus – zwei Teenager, die sich anscheinend nie begegnet sind, lernen sich kennen und freunden sich an. Anfangs war Elin noch etwas skeptisch im Umgang mit dem Jungen. Elin, das glückliche Sommerkind, das auf der Suche nach sich selbst und der Wahrheit, auf Rasmus, dem nachdenklichen Winterkind trifft, prägen diese Geschichte – jede auf seine Weise.
Und dann ist da noch „Opa“ Knut, ein für mich liebenswerter Charakter, der immer wieder seine alten aber klugen Finger im Spiel hat.

Wie schon erwähnt, hatte ich Schwierigkeiten mit dem Einstieg. Trotz der wirklich schönen Schriftsprache, musste ich mich beim Lesen sehr konzentrieren. Jedoch war dies nach den ersten 30 Seiten vorbei. Ich konnte so dann, ins Buch ein- und nach Dänemark abtauchen. Auch wenn Elin schon fast 16 Jahre alt ist, habe ich mich ein wenig in die Kinderbücher von Astrid Lindgren versetzt gefühlt. Bullerbü schwebte mir ständig umher. Diese skandinavische Freiheit und das Gefühl eines perfekten Sommers kam immer wieder auf. Beschwingt durch die warme Atmosphäre bin ich dem Mädchen bis zu Ende gefolgt und habe dadurch eine schöne Geschichte kennengelernt.



Uticha Marmon hat einen wunderschönen, aber auch zum Nachdenken anregenden Schreibstil. Sie hat mich mit diesem Buch etwas aus dem Alltag flüchten lassen und mir sehr schöne Lesemomente beschert. Ein Buch, welches auch mit berühmten leisen Tönen punkten kann. 
Von mir gibt es   

*    *    *    *

Donnerstag, 23. April 2015

[Blogger schenken Lesefreude] Gewinnspiel zum Welttag des Buches




Ihr Lieben, 

heute ist der 23. April und wir feiern heute den

"Welttag des Buches"

Zur Feier des Tages starte ich ein Gewinnspiel!


Zu gewinnen gibt es folgende Bücher:


1. Lilly Lindner - Was fehlt, wenn ich verschwunden bin



Klappentext:

DAS ERSTE JUGENDBUCH VON BESTSELLERAUTORIN LILLY LINDNER

Lilly Lindner ist ein Phänomen. Sie ist ein außergewöhnliches Schreibtalent. 

Nun hat sie ihr erstes Jugendbuch geschrieben und trifft mit ihrer glasklaren und poetischen Sprache jeden Leser direkt ins Herz.

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.
Quelle: Fischer Verlage 

Das Buch  wurde einmal vorsichtig gelesen und ist damit in einem fast neuen Zustand.

*******************

2. Nathan Filer - Nachruf auf den Mond



Klappentext:

Der Überraschungserfolg aus Großbritannien: Ausgezeichnet mit dem Costa Book Award 2013.

»Ich werde Ihnen erzählen, was passiert ist, denn bei der Gelegenheit kann ich Ihnen meinen Bruder vorstellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie werden ihn mögen. Wirklich. Doch in ein paar Seiten wird er tot sein. Danach war er nie mehr derselbe.«

Matthew Homes ist ein begnadeter Erzähler, und Patient der Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders Simon, der im Alter von elf Jahren während des Campingurlaubs in Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon für ihn gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-Jähriger. Matthew leidet an Schizophrenie … 

Quelle: DroemerKnaur


Das Buch ist wie neu und wurde nur 1x vorsichtig gelesen.

****************

3. Johanna Wasser - Die sechste Farbe des Glücks


Klappentext:

Isabell hat sich in die Einsamkeit eines kleinen Dorfes zurückgezogen, um ihr berühmtes Fantasy-Epos „Rainbowland“ zu vollenden. Doch statt zu schreiben, malt sie und suhlt sich in der Verzweiflung ihrer Schreibblockade – bis es ihrem Verleger zu bunt wird und er sie ins Leben hinaus schubst, damit die Trilogie nach 16 Jahren endlich fertig wird. 

So findet sich die scheue Bestsellerautorin kurz darauf unter Menschen wieder. 
Allen voran ist da ihr Nachbar Alexander, dessen Augen sie an den Himmel erinnern 
und dessen Nähe sie sucht und fürchtet. 

Und während Isabell sich noch fragt, ob sie sich wirklich auf die Liebe einlassen will, 
holt sie außerdem die Vergangenheit mit voller Wucht ein. 

Wer ist die junge Buchbloggerin, die von Isabells Büchern so merkwürdig fasziniert ist? 
Und kann Alexander das Herz der zurückhaltenden Autorin am Ende doch gewinnen? 



Quelle: Amazon

Das Buch ist nagelneu und von der Autorin signiert!! 

************************

Ihr wollt eines der Bücher gewinnen? 

Dann müsst Ihr folgendes tun:


  • Leser/in meines Blogs sein
  • mir  unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen und verraten,  welches Buch ihr gewinnen wollt und warum. Ihr könnt auch für alle Bücher in den Lostopf springen, falls die Entscheidung schwer fällt. Zu gewinnen gibt es allerdings trotzdem je Gewinner nur 1 Buch :-)

Das Gewinnspiel endet am 30. April 2015 um 23:59Uhr!

Am

 1. Mai 2015 

wird im Laufe des Tages ausgelost
 und die Gewinner werden hier auf meinem Blog bekannt gegeben. 
Bittet sendet mir dann Eure Postadresse an
 buecherwanderin@gmail.com



Die weiteren Regeln:
  • Teilnehmer sollten mindestens 18 Jahre alt sein oder die schriftliche Erlaubnis der Eltern besitzen
  • Teilnehmer sollten in Deutschland, Österreich oder Schweiz wohnen
  • Es erfolgt keine Barauszahlung der Gewinne
  • Für den Postweg erfolgt keine Haftung
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

*****************************************

Und nun drücke ich Euch allen die Daumen!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro

Top Ten Thursday vom 23.04.2015


Beim Klick aufs Bild gelangt ihr zur Aktionsseite von Steffis Bücher-Bloggeria

Hallo Ihr Lieben, 

am heutigen Donnerstag ist es wieder Zeit für den 

Top Ten Thursday




Das heutige Thema sagt mir sehr zu und lautet:

*******************************************

Die 10 besten Self-Publisher

********************************************

Und das ist meine Auswahl:

Wenn Ihr auf die Autorenbilder klickt, gelangt ihr direkt zu den Autoren-Homepages!
Und beim Klick auf die Bücher kommt Ihr direkt zur Amazon-Seite :-)



Andrea Bielfeldt

 Quelle: Amazon  


Katja Piel




Simona Dobrescu



Marah Woolf






Stefanie Maucher



Alexandra Amber



Johanna Wasser



Nikola Hahn



Kira Gembri


Quelle: Facebook
Quelle: Lovelybooks

Hannah Siebern




**********************

Diese SP-ler gehören vielleicht für manche nicht zu den 10 besten. Sie liegen mir aber alle sehr am Herzen. 

Ich bin gespannt, wer von den Autoren auf Euren Listen stehen. :-)

Ich wünsche Euch allen einen tollen Donnerstag und einen lesereichen 

"Welttag des Buches"


Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro



Mittwoch, 22. April 2015

[Mampf am Mittwoch] Spanischer Mandelkuchen





Hallo Ihr Lieben, 

am heutigen Mittwoch, dem wöchentlichen Bergfest möchte ich Euch wieder im Rahmen meiner Rubrik

"Mampf am Mittwoch"

 mit einem leckeren Rezept den Tag versüßen. :-)

Und zwar dem

spanischen
 oder auch 
mallorquinischen Mandelkuchen






Zutaten:

200g fein gemahlene Mandeln
6 Eier
200g Zucker
1 TL Vanillezucker oder das Mark einer ganzen Vanilleschote
1/2 TL Zimt
1 Bio-Orange, abgerieben und ausgepresst
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier trennen
  3. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen.
  4. Die Eigelbe cremig schlagen und unter Rühren langsam Zucker, Zimt und Vanillezucker hinzugeben.
  5. Nun die abgeriebene Orangeschale und den Saft unterrühren
  6. Jetzt die gemahlenen Mandeln unterrühren
  7. Das steif geschlagenen Eiweiß in zwei Portionen unterheben.
  8. Eine Rundform einfetten und den Mandelteig hineingeben.
  9. Das Ganze nun in den vorgeheizten Backofen und ca. 50 bis 60 Minuten backen. Mit Hilfe der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen fertig ist. Das Stäbchen muss trocken sein. Wenn nicht, dann weiterbacken. :-)
  10. Nun den Mandelkuchen aus der Form lösen und auskühlen lassen.
  11. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

**************************

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!