Mittwoch, 18. März 2015

[Mampf am Mittwoch] Eine neue Aktion für Leckermäuler :-)




Quelle: Bücherwanderin


Hallo Ihr Lieben, 

ich freue mich, Euch heute eine neue wöchentliche Aktion zu präsentieren.

"Mahlzeit 
- oder auch - 
Mampf am Mittwoch" 


Mein Blog soll ja nicht nur dazu dienen, Euch tolle Bücher vorzustellen. Ich möchte auch regelmäßig neue Rezepte und Koch- und Backbücher vorstellen.

Für diesen Zweck habe ich mir diese wöchentliche Aktion ausgedacht. Ich bin gespannt, ob und wie sie Anklang bei Euch findet. 
Würde mich über Resonanz sehr freuen!

Den Start macht heute ein Rezept für Schokoladen-Kuchen. 
Es ist der Schokoladen-Kuchen, den ihr auch oben auf meinem Bild sehen könnt'.

Ich würde mich freuen, wenn ihr Gefallen daran findet und ich euch eventuell auch zum Ausprobieren meiner Rezepte motivieren kann.

Und hier ist das Rezept:

Zutaten:
6 Eier
200g Zucker
1 EL Vanillezucker
200g Butter
200g Schokolade
350g bis 400g Mehl
1 Päckchen Backpulver
evtl. Backkakaopulver

Für die Deko:
Puderzucker oder
200g Kuvertüre
evtl. bunte Zuckerstreusel oder ähnliches

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Eine Kuchenform - am besten Gugelhupfform- fetten und leicht mehlieren. 
  3. Butter und Schokolade zerkleiner und im Wasserbad gemeinsam schmelzen
  4. Die Eier und den Zucker sowie den Vanillezucker schaumig rühren. Da ich eine Küchenmaschine habe, konnte ich das Ganze schon lange durchziehen. Mit dem Mixer wird das allerdings etwas anstrengend, weshalb ihr einfach darauf achten müsst, dass die Masse richtig hell wird.
  5. Jetzt die Butter-Schokomasse vorsichtig untermixen.
  6. Das Mehl sieben und dann vorsichtig unter die Masse heben. Meine Mehlmenge schwankt ein wenig, da ich das immer nach Gusto mache. Der Teig sollte ein zähflüssige Konsistenz haben. So wie halt Kuchenteig sein soll. Wenn Euch der Teig noch zu hell erscheinen sollte - das war bei mir am Wochenende nämlich der Fall - dann könnt ihr auch gerne noch Backkakaopulver unterrühren. Nimmt soviel, dass die Teigfarbe schon "schokoladig" ausschaut.
  7. Das Ganze macht ihr nun in die gefettete und bemehlte Kuchenform und alle sin den vorgeheizten Ofen schieben.
  8. Backzeit: ca. 50 bis 60 Minuten - Macht die Stäbchenprobe! Wenn kein Teig mehr klebt, dann ist der Kuchen genau richtig.
  9. Lasst ihn in der Form ca. 10 Minuten auskühlen, bevor ihr ihn stürzt. Dann komplett abkühlen lassen.
  10. Für die Deko könnt ihr den Kuchen entweder mit Puderzucker bestäuben oder auch mit geschmolzener Kuvertüre und bunten Zuckerperlen verzieren. Es ist beides lecker und sieht hübsch aus!

Ich wünsche Euch einen Guten Appetit!


Seid ganz lieb gegrüßt!

Eure Caro





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen