Samstag, 24. Januar 2015

[Neuzugänge] Neuer Lesestoff im Januar

Hallo Ihr Lieben, 


es wird mal wieder Zeit für einen Neuzugangs-Post. Die letzten Wochen kam nämlich reichlich Bücher-Post ins Haus geflattert. 




 Wie ihr seht, sind einige Schätze dabei. Doch erstmal stelle ich die Bücher im Einzelnen vor:


Diese drei Bücher gab es als Weihnachtsgeschenke von meinem lieben Mann und seiner Mutter.


1. Magisterium von Cassandra Clare & Holly Black




Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen …

*Hier*  geht es zur Verlagsseite.

2. Jamie Oliver - Cook clever with Jamie

Ob für Paare, Singles, Familien oder Studenten-WGs - Cook clever mit Jamie bietet für jeden Haushalt 120 originelle Rezepte aus aller Welt, die wenig kosten und fantastisch schmecken. Jamies Gerichte mit Gemüse, Huhn, Rind, Schwein, Lamm und Fisch bringen gesunde Abwechslung auf den Tisch. Zu jedem Fleischkapitel gibt es ein Ausgangsrezept und anschließend eine ganze Reihe köstlicher Ideen zur Verwertung von Bratenresten. Für andere Reste wie Wein, Gemüse, Kräuter oder altbackenes Brot hat der Starkoch ebenfalls kreative Vorschläge parat, so dass möglichst wenig Lebensmittel verschwendet werden. Spar-Tricks für den Einkauf und Tipps zur Vorratshaltung unterstützen beim nachhaltigen Kochen und Genießen.

*Hier* geht es zur Verlagsseite.


3. Janneke Phillippi - Lieblingsdesserts


Eigentlich sind wir pappsatt. Aber nur eigentlich, denn für ein kleines Dessert ist natürlich immer noch Platz. Eine samtige Mousse au Chocolat? Eine leckere Crème Brulée? Oder lieber etwas Leichtes mit Obst? In dem bezaubernden Buch von Janneke Philippi ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Die über 150 Rezepte für leckere Desserts von der Aprikosen-Joghurt-Tarte bis hin zum Zitronen- Basilikum-Sorbet sind schon beim Durchblättern die pure Verführung. Dabei sind die Rezepte meist einfach nachzumachen und zur Unterstützung gibt es praktische Tipps am Rande.

*Hier* geht es zur Verlagsseite.





Diese drei Schätze konnte ich bei der Dezember-Challenge von Lovelybooks ergattern. Ich habe mich tierisch über dieses Bücherpaket gefreut, weil mit 

"Dark Wonderland" ein absolutes Wunschbuch dabei ist.

Vielen Dank an den cbj-Verlag für dieses tolle Buchpaket!!


Doch erstmal wieder  zu den Büchern im Einzeln:



1. Anita Howard - Dark Wonderland


Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

*Hier* geht es zur Verlagsseite.

2.  Charis Cotter - Das unsichtbare Mädchen

Polly lebt in einer Großfamilie. Ihr Zimmer muss sie mit dem jüngsten Familienzuwachs teilen und ihre teuflischen kleinen Zwillingsbrüder machen ihr das Leben schwer. Manchmal möchte sie einfach nur von allen in Ruhe gelassen werden und unsichtbar sein. Rose fühlt sich die meiste Zeit unsichtbar. Ihre Eltern sind eigentlich nie zuhause, und sie hat aufgehört, sich in der Schule zu Wort zu melden, weil die Lehrer sie ohnehin nie aufrufen. Wie es aussieht, nehmen nur Geister sie wahr, und die können ganz schön anhänglich sein.
Polly und Rose sind beide einsam, am liebsten ziehen sie sich auf den Dachboden zurück – und stellen eines Tages fest, dass sie Nachbarinnen sind! Es gibt sogar einen Geheimgang, der sie verbindet. Die beiden werden allerbeste Freundinnen. Doch was hat es mit Roses seltsamer Begabung auf sich?

*Hier* geht es zur Verlagsseite.


3.  Anna Carey - Blackbird




Ein Mädchen erwacht auf den Gleisen einer U-Bahn-Station in Los Angeles. Sie weiß nicht, wer sie ist, wo sie ist, wie sie dort hinkommt. Sie hat ein Tattoo auf der Innenseite ihres rechten Handgelenks, das einen kleinen Vogel in einem Viereck zeigt. Sie erinnert sich an nichts. Nur bei einer Sache ist sie sich sicher: Jemand will sie töten. Also rennt sie um ihr Leben, versucht die Wahrheit herauszufinden. Über sich und über die Leute, die sie töten wollen. Nirgendwo ist sie sicher und niemand ist, was er zu sein scheint. Auch Ben, der Einzige, dem sie glaubte, vertrauen zu können, verbirgt etwas vor ihr. Und die Wahrheit ist noch viel verstörender, als sie es jemals für möglich gehalten hat.


*Hier* geht es zur Verlagsseite.





Das sind u. a. Rezi-Exemplare und auch ein Buchgewinn ist dabei. :-)

1. Ransom Riggs - Die Stadt der besonderen Kinder


Vielen Dank an DroemerKnaur für dieses Rezensionsexemplar!




Mit Müh und Not konnten Jakob und die besonderen Kinder aus der Zeitschleife, der Insel Cairnholm, vor ihren Feinden fliehen. Nun sind sie im England der 1940er Jahre gestrandet, immer noch verfolgt und ohne Beistand von Miss Peregrine, die sich nicht mehr in ihre Menschengestalt verwandeln kann. Um Miss Peregrine zu retten, brauchen die Kinder eine andere Magierin. Gerüchteweise lebt eine in London, und so machen sie sich auf den gefährlichen Weg in die zerbombte Stadt. Dort angekommen, finden sie schließlich Miss Wren und glauben schon, gerettet zu sein. Doch ausgerechnet hier, in ihrer vermeintlichen Zuflucht, erwartet sie der größte Verrat.

*Hier* geht es zur Verlagsseite.

2. Anna Mocikat - MUC

Vielen Dank an DroemerKnaur für dieses Rezensionsexemplar!


München, 2120: Hundert Jahre nach dem großen Sterben, dem beinahe die gesamte Menschheit zum Opfer fiel, ist von dem Wohlstand der Stadt wenig übrig. Zerstörte Häuser, Müll und Dreck in den Straßen und Skelette in der U-Bahn, so präsentiert sich MUC, wie die Stadt mittlerweile heißt, der Kletterkünstlerin Pia.
Pia ist auf der Suche – nach ihrem Bruder, der vor Jahren verschollen ist, und nach Antworten. Denn das große Sterben haben nur Rothaarige überlebt, ihre Haare jedoch sind pechschwarz. Aber MUC ist kein Ort des Wissens und der Freiheit mehr, sondern eine ­gnadenlose Diktatur. Pia muss sich entscheiden, ob 
sie auf der Seite der Unterdrücker oder der Unterdrückten stehen will.

*Hier* geht es zur Verlagsseite.


3.  Reiner Engelmann - Der Fotograf von Auschwitz




Als Wilhelm Brasse (1917-2012) mit 22 Jahren in das Stammlager Auschwitz eingeliefert wird, ahnt er nicht, dass er als gelernter Fotograf zum Dokumentarist des Grauens wird. Seine Aufgabe ist es, die KZ-Insassen zu fotografieren. Menschen, die kurze Zeit später in den Gaskammern umgebracht werden. Menschen, die von Josef Mengele zu »medizinischen Forschungsarbeiten« missbraucht werden und denen die Todesangst ins Gesicht geschrieben steht. Hätte er die Arbeit verweigert, wäre das sein eigenes Todesurteil gewesen. Als Brasse 1945 alle Fotos verbrennen soll, widersetzt er sich, um Zeugnis zu geben von dem unfassbaren Grauen. Reiner Engelmann hat Wilhelm Brasse noch kennengelernt und schreibt sein Leben für Jugendliche auf. Ein erschütterndes Dokument – wider das Vergessen.

Mit Originalfotos aus dem Museum Auschwitz.

*Hier* geht es zur Verlagsseite

4. Ilona Einwohlt - Alicia - Teil 3 - Liebe gut, alles gut!!!

Vielen Dank an den Arena-Verlag für diesen Buchgewinn!!


Verliebt sein macht keinen Spaß, findet Alicia. Vor allem, weil ihr Freund Tim nur Fußball im Kopf und gar keine Zeit für sie hat. Zu allem Überfluss dreht ein neugieriges Fernsehteam auf dem alten Bahnhof eine Dokumentation. Dabei forscht die Reporterin heimlich nach den Spuren von Alicias verschwundener Mutter. Alicias Leben steht mal wieder völlig Kopf! Gut, dass es Philipp gibt und mit ihm den schönsten Song der Welt ...

*Hier*  geht es zur Verlagsseite.

5. Johanna Wasser - Die sechste Farbe des Glücks

Dieses Buch habe ich bereits als Ebook gelesen und fand es so schön.
Wenn ihr wissen wollt' wieso, dann lest doch meine *Rezension* . :-)
Jedenfalls habe ich mir dieses Buch fürs Regal, und weil ich das Cover so schön finde, bei der Autorin direkt gekauft. Eine Widmung macht für dieses Buch zu einem kleinen Highlight in meinem Regal!


Isabell hat sich in die Einsamkeit eines kleinen Dorfes zurückgezogen, um ihr berühmtes 
Fantasy-Epos „Rainbowland“ zu vollenden. Doch statt zu schreiben, malt sie und suhlt 
sich in der Verzweiflung ihrer Schreibblockade – bis es ihrem Verleger zu bunt wird und er sie ins Leben hinaus schubst, damit die Trilogie nach 16 Jahren endlich fertig wird. 
So findet sich die scheue Bestsellerautorin kurz darauf unter Menschen wieder. 
Allen voran ist da ihr Nachbar Alexander, dessen Augen sie an den Himmel erinnern und dessen Nähe sie sucht und fürchtet. Und während Isabell sich noch fragt, ob sie sich wirklich auf die Liebe einlassen will,  holt sie außerdem die Vergangenheit mit voller Wucht ein. Wer ist die junge Buchbloggerin, die von Isabells Büchern so merkwürdig fasziniert ist? 
Und kann Alexander das Herz der zurückhaltenden Autorin 
am Ende doch gewinnen? 

">*Hier* geht es zur Buchseite.


Das sind die Bücher, die ich mir in diesem Monat gegönnt habe. 

1. Andrea Stolzenberg/Achim Fettig - Backen mit Love

Andrea Stolzenberger lebt mit ihrem Mann in einem rosa Haus im Stil der Villa Kunterbunt, in dem sie ihre großen Leidenschaften Backen, Dekorieren und Gestalten nach Herzenslust zelebriert. Die kreative Kuchenkönigin sprudelt nur so vor originellen Rezept- und Do-it-yourself-Ideen, die sie schon seit einigen Jahren auf einem Blog präsentiert. Nun ist es Zeit für ihr erstes Buch, in dem ihre besten Back- und Deko-Ideen versammelt sind.
In „Backen mit LOVE“ hat Andrea wie in jedes ihrer Projekte all ihr Liebe und Kreativität gesteckt und hat jede (!) einzelne Seite in detailverliebter Handarbeit selbst gestaltet.
Die Rezepte sind nach Jahreszeiten geordnet und liefern viele tolle Ideen zu Anlässen wie Valentinstag, Ostern, Kommunion, dem Kaffeeklatsch mit den besten Freunden sowie zahlreiche  Anregungen für leckere Mitbringsel und essbare Geschenke. Besonders umfangreich ist das Weihnachtskapitel. Neben Klassikern wie Zimtschnecken, Scones oder Cookies verrät Andrea z.B. ihre Lieblingsrezepte für Kürbis-Kuchen, holländische Appeltaart, Macarons, karamellisierte Walnussschnitten, einen weihnachtlichen „Eggnogg-Cheesecake“ oder ihre „Teebeutelkekse“.
Die Anleitungen sind verständlich erklärt und gespickt mit vielen persönlichen Tipps, Erfahrungen und Anekdoten der Autorin.
Übrigens: Die Buchstaben auf dem Buchcover hat Andrea ebenfalls höchstpersönlich gebacken.

*Hier* geht es zur Verlagsseite. 

2. Aimee Bender - Die besondere Traurigkeit von Zitronenkuchen


Als Rose an einem strahlenden Frühlingstag kurz vor ihrem neunten Geburtstag in ein Stück Zitronenkuchen beißt, den ihre Mutter für sie gebacken hat, muss sie feststellen, dass zwischen den frischen Zitronen, dem Zucker und der Butter eindeutig ein Hauch Traurigkeit liegt. Und plötzlich schmeckt der Marmeladentoast ihres Bruders Joseph seltsam abwesend, das Roastbeef ihres Vaters nach Schuldgefühlen, ein Sandwich nach großer Verliebtheit: Jeder Bissen offenbart mehr, als Rose lieb ist - und erst im Laufe der Jahre lernt sie, mit ihrer Gabe umzugehen.Ein herzzerreißender, komischer Familienroman, der uns die Frage stellt, wie viel wir wirklich von unseren Liebsten wissen.

*Hier* geht es zur Verlagsseite.

3.  Josephine Angelini - Everflame "Feuerprobe"


Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian. Sie ist Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe.

Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten.

*Hier*  geht es zur Verlagsseite.


*********************************************

So, meine Lieben, das waren sie - meine ersten Neuzugänge in diesem Jahr.

Kennt' ihr schon eines der Bücher? Oder habt ihr sie sogar auch schon im Regal stehen?

Bin gespannt auf eure Meinungen!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro



Kommentare:

  1. Hi Carolin,

    ouh ha :D Das sind aber wirklich einige Neuzuänge :o
    Da weiß ich garnicht wo ich anfangen soll :D
    Also ... "Everflame", "Der Fotograf von Auschwitz" und "Magisterium" stehen auf meiner Wuschliste :) "Die Insel der besonderen Kinder" hab ich vor Jahren gelesen. Nachdem es ewig nicht mal eine Information zur Fortsetzung gab, hatte ich die Hoffnung daran schon aufgegeben. Ich wusste garnicht, dass es jetzt doch eine gibt. Hm, aber lesen werde ich sie, denke ich, trotzdem nicht. Da gibt es doch einige Bücher, die mir sehr viel besser gefallen haben :-/

    Das Cover von "Die sechste Farbe des Glücks" ist ja ein Traum *-* und gefallen hat es dir ja auch. Wandert gleich mal auf meine Wunschliste :)

    Liebe Grüße <3
    Alena

    - http://zeilen-zum-buch.blogspot.de -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexander :-)

      "Die sechste Farbe des Glücks" kann ich wirklich nur empfehlen. Auf "Die Insel...." bin ich gespannt. Das Cover hat sowas Düsteres an sich. :-)

      Liebe Grüße
      Caro

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke :-)

      Ich glaube, im nächsten Monat muss ich mich dafür etwas zurück halten. ;-)
      Aber ich habe eigentlich ausreichend Lesestoff. :-)

      Löschen
  3. Hey Caro,
    was für tolle Neuzugänge! Einige von denen dürften (und werden) auch in mein Bücherregal einziehen. Gelesen habe ich noch keines von ihnen, aber z.B. "Dark Wonderland" steht ganz oben auf meiner Kaufliste. :)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Dark Wonderland" stand schon die ganze Zeit auf meiner Wunschliste. Ist doch klar, dass ich mich tierisch über den Gewinn gefreut habe. 😀

      Löschen
  4. Huhu liebe Caro!

    Tolle Neuzugänge sind das! :D Dark Wonderland steht bei mir auch ganz oben auf der Wunschliste und Magisterium hab ich schon gelesen und war begeistert! Zu dem Buch gibt es ja sehr unterschiedliche Meinungen, doch mir hat Cal's Welt sehr gefallen! Everflame fand ich auch große Klasse! Viel Spaß beim Lesen! :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen