Dienstag, 23. Dezember 2014

23. Türchen im Adventskalender




Huhu!!!

"Morgen Kinder wird's was geben.... Morgen werden wir uns freuen *gg*
Einmal werden wir noch wach,
 Heissa ,
dann ist Weihnachtstag" ;-)

Am vorletzten Dienstag im Jahr 2014 möchte ich Euch folgende Autorin vorstellen, deren Bücher ich alle samt total klasse finde:

Rita Falk


Quelle: www.dtv.de



Rita Falk wurde im Mai 1964 in Oberammergau geboren, wo sie auch bis zu ihren 8. Lebensjahr auch lebte. Danach zog sie nach München, wo sie jetzt mit ihrem zweiten Ehemann, einem Polizisten und ihren drei erwachsene Kindern lebt. Zwischendurch lebte Rita in Landshut, wo sie das Gymnasium besuchte, dieses aber nach der 10. Klasse verließ. 

Bis zu ihrem Durchbruch als Autorin, war die gelernte Bürokauffrau, arbeitslos. Doch ihre Bücher brachten ihr ungeahnten Erfolg.

Durch die "Franz-Eberhofer"-Reihe wurde ich auf Rita Falk aufmerksam und weil mir die Bücher so gut gefielen auch gleich Fan. 

Neben den Provinzkrimis hat sie auch schon zwei Familienromane veröffentlicht:
 "Hannes" und "Funkenflieger"


Und nun zu ihren Büchern:




Quelle:www.dtv.de


Winterkartoffelknödel

Format: Ebook und Taschenbuch

Worum es geht:

Nachdem der Eberhofer Franz seinen Dienst bei der Münchner Polizei quittieren musste und in sein niederbayerisches Heimatdorf Niederkaltenkirchen strafversetzt wurde, schiebt er eine ruhige Kugel. Seine Streifegänge führen ihn immer zum Wolfi auf ein Bier oder an den Küchentisch seiner stocktauben Großmutter. Sehr erholsam, bei all dem Zoff mit einem hanfanbauenden Vater (Alt-68er), der ihn mit Beatles-Dauerbeschallung noch in den Wahnsinn treibt. Aber manchmal muss der Eberhofer Franz auch in ziemlich grausigen Todesfällen ermitteln. So wie bei seinem ersten Fall: Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers, die an den komischsten Dingen sterben. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem bevorsteht ...

***************************************

Quelle: www. dtv.de

Dampfnudelblues

Format: Ebook und Taschenbuch

Worum es geht:

Gerade läuft's für den Eberhofer Franz mit der Susi einwandfrei, sein heimischer Saustall ist so gut wie fertig eingerichtet, da überschlagen sich die Ereignisse in Niederkaltenkirchen: »Stirb, du Sau!« hat jemand mit roter Farbe an Realschulrektor Höpfls Eigenheim geschmiert, und kurz drauf liegt er auch noch tot auf den Gleisen! Selbstmord? Mord? Mal wieder Stress pur für den Franz …

***********************************

Quelle: www.dtv.de

Schweinskopf al Dente

Format: Ebook und Taschenbuch

Worum es geht:

Ein blutiger Schweinskopf im Bett von Richter Moratschek führt Franz Eberhofer auf die Spur eines gefährlichen Psychopathen. Hannibal Lecter ist ein Dreck gegen Dr. Küstner, der in Niederkaltenkirchen sein Unwesen treibt.
»Ekelhafte Sache, das mit dem Schweinskopf im Bett vom Richter Moratschek. "Es ist der Pate", sagt der Moratschek und erschreckt mich zu Tode. "Welcher Pate?", frag ich den Moratschek. "Na, der vom Fernsehen halt. Der mit dem Corleone, dem Marlon Brando, wissen`S schon." "Das war aber ein Pferdekopf." "Pferdekopf … Schweinskopf … was spielt denn das für eine Rolle. Jedenfalls ist es grauenvoll." "Besonders für die Sau."« Auszug aus ›Schweinskopf al dente‹
**************************************
Quelle: www.dtv.de
Griessnockerlaffäre

Format: Ebook und Taschenbuch

Worum es geht:

Im Polizeihof Landshut wird ein toter Polizist gefunden. Der Letzte, der mit dem Barschl zu tun hatte, war der Franz. Nun war der Tote ausgerechnet sein direkter Vorgesetzter - und absoluter Erzfeind. Blöderweise handelt es sich bei der Mordwaffe auch noch um Franz' Hirschfänger. Sieht also nicht gut aus für den Eberhofer!

*****************************************


Quelle: www.dtv.de

Sauerkrautkoma

Format: Ebook und Taschenbuch

Worum es geht:

Weil sich der Eberhofer in Niederkaltenkirchen bei der Verbrechensbekämpfung so verdient gemacht hat, wird er in die bayerische Metropole des Verbrechens versetzt. Gut nur, dass die Oma ihn mit Care-Paketen versorgt. Doch kaum hat der Franz den Sessel im Präsidium angewärmt, da geht's auch schon los mit der großstädtischen Kriminalität. Als nämlich der Papa zum ersten Mal im Admiral daherkommt, wird ihm sogleich der Wagen geklaut. Der taucht zwar bald wieder auf, doch damit fängt der Stress erst richtig an: Im Kofferraum befindet sich die Leiche einer jungen serbischen Frau. Offenbar erwürgt. Die Spuren führen den Franz in eine ihm völlig fremde Welt: nach Grünwald.

*****************************************

Quelle: www.dtv.de

Hannes

Ebook: Ebook und gebundene Ausgabe

Worum es geht:

Niemand weiß, ob Hannes nach dem schweren Unfall je wieder aus dem Koma erwachen wird. Doch einer glaubt ganz fest daran: sein bester Freund Uli. Und der versucht auf seine Art, Hannes zurück ins Leben zu holen ...
Die traurig-schöne Geschichte vom Einbruch einer Tragödie in das Leben junger Menschen. Berührender kann man wohl kaum von Krankheit, Verlust und Tod - und von der Größe, Kraft und Schönheit des Lebens erzählen.
**********************************************
Quelle: www.dtv.de

Funkenflieger
Format: Ebook und Taschenbuch
Worum es geht:
Elvira war viel zu jung, um selbst Kinder zu haben - und ihre Söhne Kevin, Robin und Marvin haben es nicht gerade leicht mit ihr. Als eines Tages herauskommt, dass Kevin seine große Liebe Aicha geschwängert hat, noch bevor beide ihren Schulabschluss in der Tasche haben, kommt es beinahe zur Katastrophe. Denn Aichas Eltern setzen alles daran, dass das Kind nicht zur Welt kommt. Was tun? Marvin hat einen irrwitzigen Plan. Und für einige Wochen wird ihrer aller Leben kräftig durcheinandergewirbelt …


So, dass war der vorletzte Streich.... Doch der letzte, der folgt 
morgen! :-)
Ich wünsche Euch einen schönen entspannten Dienstag und keinen Stress bei den Vorbereitungen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen